Allgemeine Geschäftsbedingungen

A. Universitätslehrgänge bzw. FH-Lehrgänge (MBA-Lehrgänge, Expertenlehrgänge, Zertifikatslehrgänge)

Für die Teilnahme an den Lehrgängen der akademischen Weiterbildung schließt der Student eine separate Vereinbarung mit dern Anbietern (Donau-Universität Krems, Universität Graz, Fachhochschule Burgenland bzw. deren Institutionen für akademische Weiterbildung). Es gelten diesbezüglich die rechtlichen Bedingungen für Bewerbung und Teilnahme an den Universitätslehrgängen an der Donau-Universität Krems, der Universität Graz bzw. der FH Burgenland. Die rechlichen Bedingungen sind am jeweiligen Bewerbungsbogen der Hochschulen bzw. Universitäten angeführt.

1. Aufnahmeverfahren und Studienplatzerteilung

Mit Unterzeichnung des Bewerbungsbogens durch den/die Bewerber/in wird die Anmeldung zum jeweiligen Universitätslehrgang als einseitige Wilenserklärung durch den Bewerber rechtsverbindlich. Nach positiver Absolvierung eines Auswahlverfahrens erteilen Hochschulen die Zusage eines Studienplatzes. Die Erteilung des Studienplatzes erfolgt mittels schriftlicher Verständigung des/der Teilnehmers/in.

2. Teilnehmergebühren und Zahlungsmodalitäten

Für alle Universitäts- oder FH-Lehrgänge sind Teilnehmergebühren zu entrichten. Die Teilnehmergebühren sind derzeit umsatzsteuerbefreit. Die Zahlungsmodalitäten legen die Anbieter (Universitäten, Fachhochschulen) individuell fest.

3. Stornobedingungen

Es gelten die Stornobedingungen der jeweiligen Anbieter von Universitätslehrgängen.

4. Haftung

Die Competentia Private Business School GmbH übernimmt keinerlei Haftungen im Zusammenhang mit den auf der Website www.business-school.co.at ausgelobten Informationen über diverse Universitäts- oder FH-Programmen. Die Studierenden schließen Ausbildungsverträge mit den jeweiligen Hochschulen bzw. deren Partnerorganisationen ab und liegt die mangelfreie Informations- und Beratungspflicht vor Abschluss eines Ausbildungsvertrages bei den jeweiligen Anbietern der akademischen Weiterbildungsprogramme.

B. Bildungsveranstaltungen der Competentia© Private Business School GmbH

1. Entgelte für Weiterbildungsveranstaltungen

Die Entgelte für Weiterbildungsveranstaltungen der Competentia Private Business School GmbH sind nach § 6 Abs. 1 lit. a UStG umsatzsteuerbefreit. Die Kursgebühren sind jedenfalls vor Veranstaltungsbeginn auf ein Konto des Veranstalters zu entrichten. Die Einzahlung kann auch bar unmittelbar zu Beginn der Veranstaltung erfolgen.

2. Mahn- und Inkassospesen

TeilnehmerInnen verpflichten sich für den Fall des Zahlungsverzugs, dem Veranstalter entstehende Mahn- und Inkassospesen - soweit sie zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendig sind - zu ersetzen. Im Speziellen sind die zahlungssäumigen TeilnehmerInnen auch verpflichtet, die Vergütung des eingeschalteten Inkassoinstituts bzw. eines Rechtsanwalts zu ersetzen.

3. Rücktrittsrecht lt. Fernabsatzgesetz für Konsumenten

Erfolgt die Buchung eines Kurses im Fernabsatz - insbesondere also telefonisch, per Fax oder e-Mail - steht den Teilnehmern/innen als Konsument im Sinne des Konsumentenschutz-Gesetzes ein gesetzliches Rücktrittsrecht im Sinne des Fernabsatzgesetzes binnen 7 Werktage (Samstag zählt nicht als Werktag) - gerechnet ab Vertragsabschluss - zu. Dies gilt nicht für Kurse, die bereits innerhalb dieser 7 Werktage ab dem Vertragsabschluss beginnen. Die Rücktrittsfrist gilt als gewahrt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird.

4. Abmeldungen/Stornobedingungen

Seminare, Trainings, Coachings

Jede Abmeldung kann bis zum 7. Tag vor Veranstaltungsbeginn kostenlos, jedoch nur schriftlich durchgeführt werden. Ab dem 7. Tag vor Beginn sind 30 % des Kursbeitrages zu bezahlen. Bei Storno nach Kursbeginn ist grundsätzlich der gesamte Kursbeitrag einschließlich der Kosten der Lehrunterlagen zu entrichten.

Lehrgänge; Intensivlehrgänge, Diplomlehrgänge, Vorbereitungskurse

Jede Abmeldung kann bis zum 14. Tag vor Kursbeginn kostenlos, jedoch schriftlich durchgeführt werden. Ab dem 14. Tag (2 Wochen) vor Kursbeginn sind 30 % des Kursbeitrages zu bezahlen. Bei Storno ab dem 7. Tag vor Kursbeginn ist grundsätzlich der gesamte Kursbeitrag als 100 % Stornogebühr zu entrichten.

5. Trainingszeiten

1 UE (Unterrichtseinheit) = 45 Minuten. Bei Kursen im Auftrag des Arbeitsmarktservices: 1 Maßnahmenstunde = 60 Minuten. Die jeweils angegebenen Kursinhalte stellen Rahmenangaben dar.

6. Absage von Präsenz-Veranstaltungen

Die Veranstalter behalten sich die Absage von Veranstaltungen vor. Bei Kursabsagen oder Terminverschiebungen im Rahmen laufender Kurse können wir keinen Ersatz für entstandene Aufwendungen leisten. Bereits einbezahlte Kursbeiträge werden im Fall einer Absage zur Gänze rückerstattet. Die Veranstalter behalten sich das Recht vor, im Einzelfall einen anderen Trainer als angekündigt einzusetzen.

7. Förderungen/Ermäßigungen

Die jeweiligen Anträge und Nachweise müssen vor Kursbeginn erbracht werden.

8. Zertifikate/Zeugnisse/Teilnahmebescheinigung

Die TeilnehmerInnen erhalten bei regelmäßigem Besuch (75 % Anwesenheitspflicht) der Präsenzmodule/Präsenzveranstaltungen eine Teilnahmebestätigung. Bei Kursen mit Prüfungsabschluss wird nach erfolgreich abgelegter Prüfung ein Zeugnis bzw. Ausweis ausgestellt. Aus organisatorischen Gründen können Teilnahmebescheinigungen längstens bis 3 Jahre, Zeugnisse bzw. Ausweisduplikate bis längstens 7 Jahre zurück ausgestellt werden.
Die Duplikatsgebühr beträgt € 30,00.

9. Haftungsausschluss

Jede Haftung für Unfallschäden bei Anreise/Abreise zu einer Präsenz-Veranstaltung oder während der Präsenz-Veranstaltung selbst gilt im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten als ausgeschlossen; KursteilnehmerInnen bzw. BesucherInnen sind grundsätzlich eigen-verantwortlich. Die Competentia© PrivateBusiness School GmbH bzw. deren gesetzliche Vertreter haften nicht für Aussagen, Zusicherungen oder Vereinbarungen ihrer Kooperationspartner gegenüber Kunden oder Interessenten. Die Beweislastumkehr – also die Verpflichtung der Competentia® Private Business School GmbH bzw. deren gesetzliche Vertreter, den Nachweis für die Unschuld an einem Mangel oder Schaden zu erbringen – gilt als ausgeschlossen.

10. Urheberrecht

Die Competentia© Private Business School GmbH behält ab dem Zeitpunkt des Erscheinens eines seiner Werke (Skripten, Lehrunterlagen, Filmdokumente, Bilddokumente) das zeitlich, räumlich, quantitativ und technologisch uneingeschränkte, sowie für die Dauer der gesetzlichen Schutzfrist das ausschließliche, umfassende, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Urheberrecht nach dem österreichischen Urheberrechtsgesetz.
Dieses Urheberrecht schließt alle aktuellen sowie künftigen Rechte gem. ö. UrhG ein, insbesondere das Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung, Dekompilierung, Bearbeitung, Transkription, Weiterentwicklung und Zurverfügungstellung eines Werkes ein.

11. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Es gilt österreichisches Recht. Sofern es sich um kein Konsumentengeschäft im Sinne des KSchG handelt, ist Gerichtstand Wels. Bei Konsumenten gelten die gesetzlichen Regelungen.

12. Besondere Hinweise

Bitte beachten Sie, dass Rauchen bei Präsenzveranstaltungen in Schulungs- und Kursräumen nicht gestattet ist und Tiere in Kurse und andere Veranstaltungen nicht mitgebracht werden dürfen.

13. Allgemeiner Hinweis

Soweit in Aussendungen, Angeboten, Lehrgangsbeschreibungen, Websites oder anderen Informationsmedien personenbezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Frauen und Männer in gleicher Weise.