Universitätskurs in Fernlehre

Zertifizierte(r) ProjektmanagerIn

RZ_logos_pfade

Der  Lehrgang „Zertifizierte(r) ProjektmanagerIn“ ist ein Universitätskurs der Weiterbildung. Der Universitätskurs wird als reiner Online-Lehrgang geführt.

Das Abschluss-Zertifikat verleiht die Universität Graz – Österreichs zweitälteste Universität.  Der/die erfolgreiche StudentIn führt die Bezeichnung „Zertifizierter Projektmanager“ bzw. Zertifizierte Projektmanagerin“ mit der Kurzbezeichnung CPM (Certified Project Manager).

Zielsetzung des Universitätskurses Zertifizierte/r Projektmanager/in (Certified Project Manager, CPM) ist es, den TeilnehmerInnen  Grundlagenwissen im Bereich Projekt- und Prozess-Management zu vermitteln und damit deren Kompetenzen im Rahmen der Implementierung, Durchführung und Kontrolle von Projekten zu erweitern.

Studierende bekommen im Universitätskurs  Wissen vermittelt, wie Projektmanagement angelegt ist, welche Methoden und Werkzeuge ein erfolgreicher Projektmanager einsetzt und wie der Projekterfolg gemessen wird. Mit Abschluss des Universitätskurses sind die Teilnehmer befähigt, zukünftig Projektmanagement-Aufgaben in Organisationen zu übernehmen.

Zielgruppen

  • Personen, die komplexe Aufgabenstellungen in Organisationen durch strukturierte Herangehensweise („Projektmanagement“) lösen wollen.
  • Personen, die strukturiert eine Aufgabenstellung abarbeiten wollen (Projekt-Anstoß, Teamauswahl, Aufgabenstellung, Lösungsprozess, Dokumentation, Implementierung/Umsetzung).
  • Personen, die als Projektleiter – aber auch als Teammitglied im Projekt – an der Lösung komplexer Aufgabenstellungen in Organisationen arbeiten.
  • Personen, die in Zukunft im Unternehmen im Rahmen von Projektmanagement eingesetzt werden wollen.

Zulassungsvoraussetzung

Die Zulassung zum Fernstudium „Zertifizierte(r) ProjektmanagerIn“ erteilt die  Universität Graz – für die Zulassung sind KEINE spezifischen Voraussetzungen  (wie Matura oder Erst-Studium) erforderlich!

Lehrinhalte

Der Universitätskurs  Zertifizierte(r)  ProjektmanagerIn in Fernlehre beschäftigt sich mit nachstehenden Inhalten:

 Themen der Lehrveranstaltungen (32 ECTS Studienleistung)

  • Projektmanagement – Grundlagen
  • Prozess-Management
  • Zeit- und Risiko-Management
  • Projekt-Controlling
  • Business Planning
  • Investitionsplanung und – rechnung

Die hier angeführten Online-Lehrveranstaltungen sind “Pflichtveranstaltungen”. Der Studierende muss diese absolvieren und positiv abschließen.

Dauer

Der Universitätslehrgang "Zertifizierte(r) ProjekmanagerIn" umfasst 2 Semester und eine Studienleistung von insgesamt 32 ECTS.

Prüfung

Alle Lehrveranstaltungen sind mittels einer schriftlichen Prüfung abzuschließen. Die Prüfungen werden ONLINE abgenommen - eine Präsenz an der Universität Graz ist nicht erforderlich! Der Studierende absolviert am Ende des Lehrgangs eine fächerübergreifende Abschlussprüfung in Form von offenen Fragestellungen.

Zertifikat

Nach erfolgreicher Ablegung der Abschlussprüfungen ist dem Studierenden ein Abschlusszeugnis (Zertifikat ), ausgefertigt durch die Universität Graz, auszustellen.

Online-Lehrveranstaltungen

Der Wissenstransfer innerhalb der einzelnen Lehrveranstaltungen erfolgt online über eine eigene e-Learning-Plattform und umfasst Skripten, Fragenkatalog, besprochene Power-Point-Präsentationen oder Video-Vorträgen.

Eine Demo-Lehrveranstaltung finden Sie hier ...

Anmeldename:         aaaplusdemo
Kennwort:                  aaaplusdemo1!

Bitte das Rufzeichen beim login nicht übersehen!

Sind Anrechnungen von Vorstudienleistungen möglich?

Vorstudienleistungen, welche bereits an anderen Universitäten oder akademischen Bildungseinrichtungen erbracht wurden, können gegebenenfalls auf die geforderte Studienleistung des Universitätslehrganges Zertifizierte(r) ProjektmanagerIn angerechnet werden. Zum Nachweis der erbrachten Studienleistung sind Zeugnisse direkt der Studienleitung vorzulegen.

TIPP:  Sie können kostenfrei eine Vorab-Prüfung zu Anrechnungsmöglichkeiten durchführen lassen. Nach Zusendung Ihrer Zeugnisse/Studiennachweise erhalten Sie einen Vorab-Bescheid zu möglichen Anrechnungen. Bitte nehmen Sie dazu direkt Kontakt mit unserem Studienberater auf.

Bildungskarenz

Der Universitätskurs ist als Weiterbildungsmaßnahme im Rahmen einer Bildungskarenz mit einer Dauer bis zu einem Jahr (maximal 12 Monate)  geeignet!

Gebühr

Die Studiengebühr beträgt Euro 2.090, inklusive aller Unterlagen und Prüfungstaxen.

Anfragen

Quicklinks

Bildungskarenz – Alles was Sie wissen müssen

In der Bildungskarenz für höhere Aufgaben qualifizieren   Wie funktioniert Bildungskarenz? Die Bildungskarenz ermöglicht es ArbeitnehmerInnen, sich bei bestehendem Arbeitsverhältnis für Weiterbildung freistellen („karenzieren“) zu lassen. Diese Freistellung muss zwischen ArbeitgeberIn und ArbeitnehmerIn vereinbart werden. Einen Rechtsanspruch hat der/die ArbeitnehmerIn nicht. Was gilt nun als „Weiterbildung“? Als Weiterbildungen gelten Bildungsmaßnahmen (Kurse, Lehrgänge) mit beruflichem Bezug. Kurse aus dem…