MBA Projekt und Prozessmanagement
 (Fernlehrgang)

aim_logo

Der MBA Projekt- und Prozessmanagement ist ein Masterlehrgang der Weiterbildung der Fach-Hochschule Burgenland und schließt mit einem akademischen Grad „Master of Business Administration (MBA)“ ab.

Ziel dieses MBA-Masterlehrgangs im Fernstudium-Format ist es, Kenntnisse aus Projekt- und Prozessmanagement praxisorientiert zu vermitteln und Absolventen dieses Masterlehrganges flexibel und rasch die selbständige Übernahme unterschiedlichster Projektmanagement-Aufgaben im Unternehmen, im In- und Ausland zu ermöglichen.

Die Studieninhalte umfassen in erster Linie Themen, die sich mit der erfolgreichen Implementierung, zielorientierten Durchführung und effizienten Kontrolle von Projekten auseinandersetzen und sind ideal für Führungskräfte, die sich als Projektleiter oder Projektverantwortliche Projekt-Management-Wissen in kompakter Form aneignen wollen.

Zielgruppen

Der Lehrgang "MBA Projekt- und Prozessmanagementeignet sich besonders für:

  • Personen, die als Projekt und/oder Prozess-Manager im  Unternehmen leitende Aufgaben und Positionen übernehmen wollen.
  • Manager und Mitarbeiter, die Projekte im In- und Ausland leiten oder leiten werden und ihre Kompetenzen im Bereich Projektmanagement mit einem akademischen Abschluss („Master of Business Administration“) nachweisen wollen.
  • Personen, die bei der Vorbereitung, Implementierung und endgültigen Umsetzung eines Projektes kompetent auftreten und mitreden wollen.
  • Personen,  ein berufsbegleitendes postgraduales Studium mit dem spannenden Fokus Projekt- und Prozess-Management in 2 Semestern absolvieren möchten.

Zulassungsvoraussetzung

Die Zulassung zum Fernlehrgang MBA Projekt- und Prozessmanagement erteilt die Fach-Hochschule Burgenland, wenn zumindest eine der nachstehenden drei Eignungen vorliegt:

  1. Sie haben ein österreichisches oder gleichwertiges ausländisches Hochschulstudium bereits abgeschlossen (zumindest: Bachelor)

    ODER

  2. Sie haben Universitätsreife (Matura/Abitur/Studienberechtigungsprüfung) und eine mindestens 5 -jährige facheinschlägige Berufserfahrung

    ODER

  3. Sie erhalten eine individuelle Zulassung ohne Universitätsreife (wenn keine Matura/Abitur/Studienberechtigungs-Prüfung vorgelegt werden kann).

    Eine individuelle Zulassung zum Masterlehrgang kann erteilt werden, wenn Sie

    a) eine mindestens 3-jährige Berufspraxis und der Abschluss eines 3-semestrigen Expertenlehrgangs (60 ECTS) nachweisen können

    ODER

    b) Ihre Qualifikation durch eine standardisierte schriftliche Aufnahmeprüfung (Mindestalter 21 Jahre) für den Masterlehrgang nachweisen können. Detail-Infos finden Sie dazu unter https://fernstudium.study/zulassungsvoraussetzung/

Bei Fragen zur Zulassung wenden Sie sich gleich direkt an unsere Studienberater!

Lehrinhalte

Der FernLehrgang MBA Projekt- und Prozessmanagement setzt sich aus 8 Wissens-Modulen und der Abschluss-Arbeit zusammen:
Wissenschaftlich arbeiten (Academic Research)

  • Projektmanagement
  • Prozess-Management
  • Projektcontrolling & Businessplanning
  • Risiko-Management
  • Strategisches Management
  • Managerial Economics
  • Balanced Scorecard & Management-Informationssysteme
  • Master-Arbeit (Projektarbeit)

Diese acht Wissens-Module sind didaktisch hochwertig im e-Learning-Format aufbereitet. Die ausgewählten Themen fokussieren auf die relevanten Aufgabengebiete eines Projekt-Managers und qualifizieren  den erfolgreichen Absolventen zur erfolgreichen Abwicklung von internen und externen Projekten.

Dauer

Das Fernstudium "MBA Projekt- und Prozessmanagement" umfasst zwei Semester (14 Monate) und umfasst eine Studienleistung von 60 ECTS.

Prüfung

Jedes der 8 Wissensmodule endet mit einer Abschluss-Prüfung, die jeweils aus einem MC-Prüfungssequenz und einer Hausarbeit besteht. Darüber hinaus hat der Studierende eine Master-Arbeit zu schreiben und diese in Form einer mündlichen Präsentation zu verteidigen („Defensio“). Mehr zum Thema Prüfungen finden Sie hier…

Sind Anrechnungen von Vorstudienleistungen möglich?

Aufgrund der studienrechtlichen Vorgaben (die vom Studenten im Masterprogramm zu erbringende Studienleistung muss jedenfalls 60 ECTS umfassen) können keine Vorstudienleistungen auf die 8 erforderlichen Wissensmodule angerechnet werden.

Akademischer Grad

Nach erfolgreicher Ablegung der Abschlussprüfungen ist dem Studierenden ein Abschlusszeugnis auszustellen und der akademische Grad "Master of Business Administration (MBA)" zu verleihen. Die durch die Fachhochschule Burgenland graduierten Absolventen führen einen vollwertigen österreichischen akademischen Grad.

Lehrgangsbeginn

Der Einstieg in das MBA-Fernstudium ist jederzeit möglich!

 

Lehrgangsort

Reines Fernstudium - keine Präsenz bei Lehrveranstaltungen an der Fachhochschule Burgenland erforderlich!

Abschluss

Die Absolventen des Fernstudiums führen die Bezeichnung "Master of Business Administration (MBA)", graduiert durch die Fachhochschule Burgenland.

Gebühr

Die Studiengebühr beträgt Euro 8.900,00, inklusive aller Unterlagen und Prüfungstaxen.

Anfragen

Gewerberecht

Mit dem Abschlusszeugnis (wenn der Schwerpunkt des Studiums auf betriebswirtschaftliche und/oder wirtschaftsrechtliche Lehrveranstaltungen gelegt worden ist) in Verbindung mit einer einjährigen, facheinschlägigen Tätigkeit kann gemäß § 19 GewO die Gewerbeberechtigung für das reglementierte Gewerbe der Unternehmensberatung einschließlich der Unternehmensorganisation erteilt werden.

Anmeldung

 

Weitere Unterlagen:
bei Matura-Abschluss: Kopie des Reifezeugnisses
bei Studienabschluss:  Kopie des Verleihungsbescheides/Urkunde betreffend des akad. Grades

Anmeldung zum Online Infoabend