**die Krise als Chance nutzen** Unser Studienbetrieb ist uneingeschränkt aufrecht - NEHMEN SIE MIT UNS KONTAKT AUF **die Krise als Chance nutzen** Unser Studienbetrieb ist uneingeschränkt aufrecht - NEHMEN SIE MIT UNS KONTAKT AUF

Immobilienmanagement

Abschluss: Akademischer Immobilien Manager

Der Expertenlehrgang Immobilienmanagement ist ein akademischer Lehrgang der Weiterbildung der Fach-Hochschule Burgenland und schließt mit der akademischen Bezeichnung „Akademischer Immobilien-Manager“ ab. Der Lehrgang wird vollständig im Modus Distance-Learning – also ohne Präsenz an der Fachhochschule Burgenland – abgeführt.

Fakten

Format

Online / berufsbegleitend

ECTS

60 ECTS

Preis

4800 €

Sprache

Deutsch

Abschluss

Akademischer Immobilien-Manager (Akad. IM)

Lehrgangsprospekt anfordern

Kompetenzen

Der Expertenlehrgang Immobilienmanagement ist ein akademischer Lehrgang der Weiterbildung der Fach-Hochschule Burgenland und schließt mit der akademischen Bezeichnung „Akademischer Immobilien-Manager“ ab. Der Lehrgang wird vollständig im Modus Distance-Learning – also ohne Präsenz an der Fachhochschule Burgenland – abgeführt.

Ziel dieses akademischen Experten-Lehrgangs im Fernstudien-Format ist es, fundierte Kenntnisse der Immobilienwirtschaft praxisorientiert zu vermitteln und damit Absolventen für Führungsaufgaben in allen Abschnitten des Immobilienlebenszyklus – von der Entwicklung über die Bewirtschaftung bis zur Vermarktung einer Immobilie – zu qualifizieren. Eine Masterthesis ist nicht zu verfassen.

Die Studieninhalte umfassen einen Grundstock ausgewählter betriebswirtschaftlich orientierter Themenbereiche und setzen dann einen starken Fokus auf das Thema Immobilien-Wirtschaft mit den Kernthemen Immobilienmanagement, Immobilienverwaltung, Immobilieninvestment, Immobilienfinanzierung,  Immobilienbewertung, Immobilientreuhänderverordnung.

Der Lernstoff besitzt einen starken Praxisbezug mit dem Vorteil, dass das Studium auf den Beruf aufbaut und die erworbenen Kenntnisse sofort anwendbar sind.

Erfolgreichen Absolventen bietet der Expertenlehrgang Immobilienmanagement die perfekte Grundlage, um in der Immobilienbranche Fuß zu fassen und befähigt Sie, in die klassischen Immobilientreuhandberufe (Immobilienmakler, Immobilienverwalter) einzusteigen.

Zielgruppen

  • Manager und Mitarbeiter der Immobilienwirtschaft, die als Führungskräfte Immobilien-projekte entwickeln, bewirtschaften, vermarkten und verwerten.
  • Personen, die selbständig im Bereich Immobilienentwicklung, Immobilienvermittlung oder Immobilienverwaltung arbeiten oder demnächst gründen werden und eine akademische Weiterbildung zur Darstellung ihrer fachlichen Kompetenz suchen.
  • Immobilienmakler und Immobilienverwalter, die ihre Kompetenzen über eine akademische Bezeichnung („Akademischer Immoblien-Manager“) im Bereich der Immobilienwirtschaft nachweisen wollen.
  • Nicht-Betriebswirte und Juristen, die sich für eine kaufmännische Weiterbildung mit einer akademischen Bezeichnung („Akademischer Immobilien-Manager“) mit Fokus auf Immobilienwirtschaft entscheiden.
  • Personen, welche die Vorteile eines berufsbegleitenden Fernstudiums (keine Präsenz-einheiten an der Hochschule, flexibles Lernzeit-Management, Prüfungen online von Zuhause aus) einer renommierten Fachhochschule in Anspruch nehmen wollen.


Lehrplan

Der Expertenlehrgang Immobilien-Management umfasst 60 ECTS, kann berufsbegleitend in 12 bis 18 Monaten abgeschlossen werden und ist in 2 Abschnitte aufgebaut:

• einem Abschnitt BASIS (30 ECTS Studienleistung) mit den 5 Pflichtmodulen

  1. Pflichtmodul Marketing (6 ECTS)
  2. Pflichtmodul Grundzüge der Ökonomie (6 ECTS)
  3. Pflichtmodul Personalmanagement (6 ECTS)
  4. Pflichtmodul Unternehmensfinanzierung (6 ECTS)
  5. Pflichtmodul Buchhaltung und Bilanzierung (6 ECTS)

Prüfungsmodus Basismodule: schriftliche Klausurarbeit

• einem Abschnitt AUFBAU (30 ECTS Studienleistung) mit den 5 Pflichtmodulen

  1. Immobilien-Management als Beruf (6 ECTS)

Prüfungsmodus: schriftliche Klausur 

  1. Immobilien-Bewertung (6 ECTS)

Prüfungsmodus: Seminararbeit/Fallstudie

  1. Facility Management (6 ECTS)

Prüfungsmodus: Seminararbeit/Fallstudie

  1. Recht für Immobilien-Manager (6 ETCS)

Prüfungsmodus: mündliche Prüfung via Skype

  1. Standortentwicklung und öffentliche Bauvorhaben (6 ECTS)

Prüfungsmodus: Seminararbeit/Fallstudie

Der Lehrgangs gilt als erfolgreich abgeschlossen, wenn alle zehn Modulprüfungen positiv abgelegt wurden.


Voraussetzungen

Die Zulassung zum Fernlehrgang erteilt die Fach-Hochschule Burgenland, wenn zumindest eine der nachstehenden zwei Eignungen vorliegt:

1) Sie haben Universitätsreife (Matura/Abitur/Studienberechtigungsprüfung) und eine mindestens 1 -jährige facheinschlägige Berufserfahrung

ODER

2) OHNE MATURA: eine mindestens vierjährige Berufserfahrung, wenn damit eine gleich zu haltende Eignung erreicht wird, über die der Leiter der Abteilung Studienservice zu entscheiden hat.

Bei Fragen zur Zulassung wenden Sie sich gleich direkt an unsere Studienberater!


Studienmodus

Der Fachhochschul-Lehrgang wird im reinen Fernlehre-Modus geführt. Das Studium erfolgt berufsbegleitend - völlig zeit- und ortsunabhängig. Der Fernlehrgang „Business Management“ wird unter Nutzung modernster Fernlehrtechnologien und nach fortschrittlichen didaktischen und pädagogischen Erkenntnissen der „Technology-based Education“ durchgeführt.

Hierbei werden folgende technische Hilfsmittel angeboten:

  • Online-Campus (zentrale Studien- und Prüfungsplattform)
  • Zugang zu Online-Medien (Vorlesungen und Skripten)
  • Diskussionsforum
  • WWLIBS (Literaturzugang für Studierende)
  • Online-Bibliothek der FH Burgenland

Sofort nach der Anmeldung zum Lehrgang erhalten Sie die Zugangsdaten für den Online-Campus und können dort auf die Unterlagen zugreifen und auch Prüfungen ablegen.


Prüfung

Jedes der  Wissensmodule endet mit einer Abschluss-Prüfung, die schriftlich aus einer MC-Prüfungssequenz, aus offenen Fragestellungen oder aus einer Hausarbeit bestehen kann. Der Studierende hat KEINE Master-Arbeit zu verfassen.


Lehrgangsort

Reiner Fernlehrgangkeine Präsenz bei Lehrveranstaltungen an der Fachhochschule Burgenland erforderlich!


Anrechnung

Bereits positiv absolvierte Studienleistungen (Prüfungen) an anderen postgradualen Bildungseinrichtungen (Universitäten, Fachhochschulen) können dem Studienprogramm angerechnet werden.

Die Gleichwertigkeit der erworbenen Kenntnisse mit dem Anforderungsprofil hinsichtlich Inhalt und Umfang der zu erlassenden Studienleistung wird durch die Studienserviceleitung festgestellt. Die Bestätigung von Anrechnungen erfolgt nach Ihrer Zulassung zum Lehrgang. Anrechnungen führen nicht zu einer Reduktion der Lehrgangsgebühr.

Gerne können wir für Sie bereits vor der Anmeldung mögliche Anrechnungen kostenfrei prüfen lassen. Bitte kontaktieren Sie unsere Studienberatung.


Noch Fragen?

Infos anfordern